Möchten Sie in Ihrem Unternehmen Jugendliche oder junge Erwachsene mit Migrationshintergrund ausbilden und fragen sich, worauf dabei zu achten ist?

Sie erwägen in Ihrem Unternehmen offene Lehrstellen mit Interessierten aus dem Ausland zu besetzen und haben dazu eine Reihe offene Fragen?

Haben Sie bereits Bewerbungen aus dem Ausland erhalten und sind sich nicht sicher, wie Sie damit umgehen sollen beziehungsweise was die nächsten Schritte sind?

Unser Angebot auf einen Blick:

  • Beratung bei Interesse an der Ausbildung von Jugendlichen mit Migrations- oder Fluchthintergrund sowie Ausbildungsinteressierten aus dem Ausland
  • Hilfe bei Formalitäten
  • Aufzeigen von Fördermöglichkeiten
  • Vorbereitung der Ausbildung
  • Verweisberatung an die zuständigen Kammern und Institutionen

Gern kann die Beratung auch bei Ihnen vor Ort stattfinden.

 

Bei allen Fragen zum Thema duale Ausbildung und Migration unterstützt Sie die KAUSA-Landesstelle Sachsen-Anhalt „ZuSA“.

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin!


Die KAUSA-Landesstelle wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Bildungsketten.